Freizeitpark Toverland News
RSS Feed abonnieren Gästebuch Videos Bahn
Freizeitparkfun.de Banner
Home Freizeitpark
News
Freizeitparks im Überblick Umfrage Bilder Forum
     Freizeitpark Toverland News
   Auswahl     Freizeitpark News

   Home
   News
   Freizeitparks
   Parkbewertung
   Routenplaner
   Hotels
   Wetter
   Forum
   Umfrage
   Bilder
   Links
   Firmenlinks
   Quiz
   Video
   Hilfe
   Distanzierung
Wetter
 
 
Wie wird das Wetter?







Klick auf die Sonne
 
 
Forum Anmeldung
 
 
Forum
 
 
Newsletter
 
 
Freizeitparkfun Newsletter
 

Tschernobyl-Kinder im Toverland. Organisatoren zaubern Kindern ein Lächeln ins Gesicht.

 
 


Am 06.08 hat der Freizeitpark Toverland Krebskranke und in Not geratene Kinder zu einem magischen Tag im Toverland eingeladen. Rund 20 Personen waren gekommen und den tristen Alltag zu vergessen. Die Kinder hatten sichtlich einen riesen Spaß und das wirkt sich auch auf die Psyche und schließlich auf die Gesundheit aus.


 
     
 

 

1999 gründete Winfried Claßen die Privatinitiative zu Gunsten krebskranker und Not leidender Tschernobylkinder. Sponsoren, viele aus dem Bereich des Motorsports, der Formel 1 und der DTM (Deutsche Tourenwagenmeisterschaft) sowie deren Haupt- und Nebensponsoren unterstützen die Initiative. Aber auch namhafte Gesellschaften in Deutschland, Firmen, Geschäfts- und Privatleute aus Straelen und der näheren und weiteren Umgebung waren stets bereit diese Initiative zu unterstützen.

 

Insgesamt konnte das Team, das aus etwa 120 ehrenamtlichen Helfern besteht, seit Gründungsbeginn durch große Benefizveranstaltungen, bei denen 1000 – 3000  Besucher den Weg nach Straelen am Niederrhein fanden, aber auch bei kleineren Events, wie Weihnachtsmärkten und Basaren, insgesamt über 130.000 € an Spendengeldern zu Gunsten Not leidender und strahlengeschädigter Tschernobylkinder sammeln. Viele Besucher aus dem benachbarten Holland/Niederlande kamen zu den Großveranstaltungen und unterstützten auf diesem Wege diese Privatinitiative.

 

Der Berliner Verein „Hilfe für krebskranke Tschernobylkinder e.V.“, der einzige in ganz Deutschland, der Kinder aus der noch heute hoch verstrahlten Region um Tschernobyl holt, sie medizinisch betreut, wenn nötig operieren lässt und auch die Nachsorge übernimmt, konnte sich bereits über ein Spendenpaket von über 60.000 Euro freuen, da über die Jahre regelmäßig 5stellige Summen in einer kleinen Feierstunde persönlich übergeben wurden.

 

 

 
     
 
Vereine der Tschernobylhilfe, die ihren Sitz am Niederrhein haben, konnten bisher mit finanzieller Unterstützung der Privatinitiative rechnen. Diese Vereine laden strahlengeschädigte Kinder aus Weißrussland und der Ukraine an den Niederrhein ein, wo sie zur Erholung und zur Stärkung des Immunsystems einige Wochen bei Gastfamilien untergebracht sind. Von den gesammelten Spendengeldern wurden für diese Tschernobylkinder bereits viele tolle und unvergessene Programmpunkte finanziell möglich gemacht. So konnte die Initiative über die Jahre ca. 600 Tschernobyl-Kinder betreuen und sie bei ihrem Besuch in Deutschland richtig aufleben lassen. Wissenschaftliche Erkenntnisse und medizinische Studien haben ergeben, dass Kinder aus der Region um Tschernobyl, die einen 3–4wöchigen Aufenthalt in Deutschland genießen können, ihre Lebenserwartung um mindestens ein Jahr verlängern.  

Mehrfach wird mit einigen engsten Helfern des Teams Weißrussland und die Region um Tschernobyl, wo mit gesammelten Spendengeldern in Kinderkrebskliniken, in Kinderheimen und bei Not leidenden Familie finanzielle Hilfe geleistet wurde.  

Seit 2011 konzentriert sich die Initiative auf Erholungsmaßnahmen zu Gunsten krebskranker Kinder aus verschiedenen Kinderkrebskliniken Weißrusslands. So kam 2011 bereits eine Gruppe krebskranker Kinder über die Kinderkrebsklinik in Gomel, aber auch einige Kinder von der Blindenschule in Minsk an den Niederrhein. Die Kinder kamen/kommen in Begleitung der Mütter über den Berliner Verein „Hilfe für krebskranke Tschernobyl-Kinder e.V.“ zu einer Art „Reha-Maßnahme“ zu uns,  wo sie bei Gastfamilien oder in Ferienwohnungen untergebracht waren/werden.  

Am 16. Mai 2013 wurde Winfried Claßen als Initiator der Privat-Initiative, für sein jahrelanges und unermüdliches Engagement zugunsten der Tschernobyl-Kinder, das Bundesverdienstkreuz am Band des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.



 
     
Parkbeschreibung Parkinformation
  Preise und Öffnungszeiten   Mail an Freizeitparks  
Alle Angaben ohne Gewähr.
     
k
 
Home Freizeitpark
News
Freizeitparks im Überblick Umfrage Bilder Forum
Hilfe    Kontakt    Distanzierung    Disclaimer   Impressum  © 2014 Manfred Piringer All rights reserved
Webwiki Button  Sie sind der  WEBCounter by GOWEB Besucher